Zuletzt bearbeitet am: 25.03.2022

Zurück zur Test-Übersicht der Virenscanner

Testbericht Kaspersky Internet Security & Antivirus 2022


Direkt zum Testergebnis

Kurzinformationen:

Produktbezeichnung: Kaspersky Internet Security & Antivirus 2022
Homepage: //www.kaspersky.com

Preise:
Antivirus: 29,95 Euro
Internet Security: 39,95 Euro
Multi Device Security: 59,95 Euro für 3 Endgeräte

Unterstützte Betriebssysteme:
Betriebssysteme: Windows 7, Windows 8, Windows 8.1, Windows 10, Windows 11, Android 5.0 und höher, iOS 12.0 und höher oder MacOS X 10.12 und höhere Versionen für Macintosh

Kann man Kaspersky noch vertrauen?

Aufgrund der aktuellen medialen Berichterstattung und Warnungen seitens des BSI sind viele Nutzer verunsichert. Ist der Einsatz von Kaspersky Software bedenklich? Dazu ist es evtl. hilfreich, einmal in die Vergangenheit zu schauen.

Eugen Kaspersky ist einer der führenden und anerkanntesten Köpfe der IT-Sicherheitsbranche. Er hat sich in der Vergangenheit maßgeblich daran beteiligt das Internet sicherer zu machen. Sein Unternehmen und er persönlich half bei der Aufdeckung und Zerschlagung von Bot-Netzwerken, Trojanern und Würmern. Kaspersky ist einer der Fürsprecher von sicherer Kommunikation.

Es erscheint absurd ihm bzw. seinem Unternehmen schlechte Absichten zu unterstellen. Nichtsdestotrotz ist sein Unternehmen in Russland angesiedelt und der Staat übt dort, wie in jedem anderen Land auch, große Kontrolle auf die Bevölkerung und die dort ansässigen Unternehmen aus.

Doch wem soll man an dieser Stelle vertrauen? Die USA haben Gesetze erlassen, die dort ansässige Unternehmen zur Mitwirkungspflicht in Staatsbelangen verpflichten. Auch möchten sowohl die USA als auch Japan, Neu Seeland, Australien, Canada, Indien und Japan sowie viele weitere Staaten, dass Tech Konzerne Hintertüren in Ihre Software einbauen.

Die Chinesen haben ebenfalls derartige Vorgaben in Ihren Gesetzen verankert. Auch wenn die USA keinerlei Beweise vorlegen konnten, dass z.B. Huawei Hintertüren in seine Produkte einbaut, so hat es dem chinesischen Unternehmen doch massiv geschadet.

Profitiert haben davon unter anderem US Unternehmen wie Cisco, Google und Apple. Es ist auch im Falle der aktuellen Diskussion um den Boykott von russischer Software warscheinlich, dass hier politische Einflussnahme betrieben wird.

Einen konkreten Beweis, dass Kaspersky Produkte mit Hintertüren ausgestattet sind, ist bisher jeder Fürsprecher dieser These schuldig geblieben.

Das schwierige daran ist, das Gegenteil beweisen, also das Kaspersky Produkte zu 100% sicher sind, ist unmöglich. Erstens ist keine Software mit tausenden, hundertausenden oder gar Millionen von Zeilen von Code zu 100% sicher. Zweitens wird Kaspersky niemals seinen gesamten Source Code veröffentlichen um dies überprüfen zu lassen.

Welcher Sicherheitssoftware kann man aktuell noch vertrauen?

Es ist bedingt durch die staatliche Einflussnahme in Zeiten von Industriespionage und Ransomware Attacken eine sichere Schutzlösung zu finden.

In der Vergangenheit hat sich Bitdefender über viele Jahre hinweg bewährt und in unzähligen Tests gut abgeschnitten. Bitdefender könnte daher eine der Besten Alternativen zu Kaspersky sein. Als in der EU ansässiges Unternehmen genießt Bitdefender einen Vertrauensbonus. Alternativ können wir auch noch Avira nennen, der als deutscher Anbieter ebenfalls eine echte Kaspersky Alternative darstellt.

Testbericht

Versionsunterschiede: Kasperksy bietet in 3 verschiedenen Versionen mit unterschiedlichem Funktionsumfang die gleiche Virenerkennungsrate und ein sehr ähnliches Echtzeitschutzverhalten an. Der Unterschied zwischen dem Kaspersky Antivirus und der Internet Security Suite liegt vor allem in der integrierten Firewall, die in der Internet Security Suite sowie Kaspersky Pure 3.0 Total Security enthalten ist. Wer bereits eine ordentliche Firewall besitzt, ist mit dem normalen Antivirusprogramm trotzdem gut beraten und kann ein bischen Geld sparen.

Wer hingegen ohne gute Firewall surft sollte lieber zur Internet Security 2022 bzw. oder noch etwas besseren Pure - Total Security Suite greifen, sofern er deren Funktionen benötigt. Wer gleichzeitig Schutz für mehrere Endgeräte mit unterschiedlichen Betriebssystemen sucht ist mit der Multi-Device Lösung bestens beraten. Diese bietet gleichzeitigen Schutz für Android, Windows und Macintosh Systeme und beinhaltet 3 Arbeitsplatzlizenzen auf einmal. Durch den Kauf dieser kann man bares Geld sparen!

Erkennungsrate

Die Virensignaturbasierte Erkennungsrate bei Viren, Trojanern, Malware und Rootkits ist bei allen Kaspersky Produkten sehr ausgereift und weiss im Test zu überzeugen. Lediglich Bitdefender weisst eine noch bessere Virenerkennungsrate auf, wobei der Unterschied eher marginal ist. Da die Signaturbasierte Virenerkennung im heutigen Zeitalter aber ohnehin nicht mehr das Nonplusultra beim Sicherheitslevel bedeutet ist die Heuristik bzw. der Echtzeitschutz wichtiger.

Echtzeitschutz

Beim Echtzeitschutz weiss Kaspersky zu überzeugen und hat während der Testphase sogar noch mehr unbekannte Viren erkannt als der Branchenprimus Bitdefender. Auch wenn die Unterschiede im Test gering waren, so zeigt Kasperky mit seiner aktuellen 2022 Kollektion von Virenschutzprogrammen hier deutlich, das im Vergleich mit den Jahren zuvor deutlich aufgeholt wurde. Der Echtzeitschutz beim Surfen, Onlinebanking und dem herunterladen von Dateien ist vorbildlich und auf einem sehr hohen Niveau.
 

Ressourcenverbrauch

Ein Punkt bei dem die Antivirussoftware von Kaspersky besonders zu punkten weiss ist der schonende Umgang mit Systemressourcen. Während andere Programme den Computer messbar langsamer machen zeigt Kasperksy mit geringem Speicherverbrauch und einer sehr niedrigen Prozessorauslastung im normalen Betrieb seine Stärken. Die Antiviruslösungen von Kasperksy können auch auf älteren Computern und Netbooks sinnvoll eingesetzt werden ohne das System auszubremsen.

Bedienung

In der aktuellen Version 2022 hat Kasperky es auch geschafft den Bedienungskomfort signifikant anzuheben. Im Vergleich mit älteren Versionen sind sowohl Pure Total Security, die Internet Security und auch der "normale" Antivirus von Kaspersky sehr einfach zu konfigurieren. Hier scheint sich Kaspersky einiges von der Benutzerfreundlichkeit seitens Bitdefender abgeschaut zu haben. Die neuen Versionen lassen sich auch von Einsteigern sehr gut bedienen und sind absolut anfängerfreundlich.

Zusatzfunktionen

Die Zusatzfunktionen unterscheiden sich je nach Programm. Die meisten Zusatzfunktionen bietet die Pure Total Security. Am zweitbesten schnitt die Internet Security von Kaspersky ab, die eigentlich alle wichtigen Schutzmechanismen inklusive guter Firewall bietet. Der Kaspersky Antivirus hingegen schützt nur beim surfen, downloaden und herunterladen von Dateien. Bietet aber keinerlei Firewall Funktionalität. Wenn Sie die einzelnen Versionen miteinander vergleichen möchten finden Sie passende Gelegenheit zum Vergleich der einzelnen Kaspersky Editionen.

Testergebnis

Preis/Leistung: Gut

2. Platz Virenscanner - 93 % Kaspersky Internet Security & Antivirus

Fazit

Kaspersky hat es geschafft mit der 2022er Kollektion verlorenen Boden wieder gut zu machen und liegt aktuell auf dem zweiten Platz unserer Computersicherheits Topliste. Der Echtzeitschutz und die Virenheuristik sind hervorragend. Der Verbrauch von Systemressourcen ist sehr gering und auch für schwächere Systeme geeignet. Eine der aktuell besten Virenschutzlösungen auf dem Markt.

Diese Alternative ist noch besser als Kaspersky:

1. Bitdefender Antivirus

Weitere Informationen

Hersteller-Homepage: //www.kaspersky.com

Kaspersky Internet Security & Antivirus kaufen: Direkt beim Hersteller kaufen und Geld sparen

Kaspersky Internet Security & Antivirus Download: Hier gehts zum Download der Kaspersky Testversion